Eine wundervolle Sängerin und Songwriterin aus Israel

Eine wundervolle Sängerin und Songwriterin aus Israel

Noam Vazana ist eine leidenschaftliche Sängerin, Songwriterin, Posaunistin und Pianistin. Diese vier außergewöhnlichen Talente verbindet sie auf einzigartige und ungewöhnliche Weise in ihren Soloprogrammen. 

Viele ihrer Songs handeln von dem bzw. ihrem Leben in Israel. Dort wurde sie in Jerusalem als Tochter eines Palästinensers und einer Israelin geboren, was auch heutzutage noch ein Tabu, eine Quasi-Unmöglichkeit ist, so dass sie als Adoptivkind in einer anderen Familie groß wurde, ohne ihren Vater bis heute zu kennen. - Sie hat mit ihren Liedern sehr viel zu erzählen. „Was ist Musik, wenn nicht die Sprache der ultimativen Freiheit?“ (Noam Vazana)

Schon im Alter von fünf Jahren fing Noam Vazana an, Musik zu machen. Seit sie 13 ist, schreibt sie ihre eigenen Songs. Im März 2011 erschien ihr zweites Album "Daily Sketch", welches ihr Leben und Arbeit mit Bands und Projekten der letzten Jahre repräsentiert.

Die Musik, der Text, der Gesang, sowie auch Posaune und Klavier sind von Noam selbst eingespielt. Ihre sehr persönlichen Texte werden durch Einflüsse aus israelischem Folk und R'n'B bereichert - die Musik einer ehrlichen Künstlerin, die auch mit ihren 27 Jahren schon eine einzigartige Stimme und einen hohen Wiedererkennungswert hat.

Nach der erfolgreichen Teilnahme an Wettbewerben (z. B. 1. Platz beim „Raviv Levi“ Kompositionswettbewerb), nach zahlreichen Auftritten als Solosängerin oder mit den besten Orchestern ihres Heimatlandes Israel, konzentriert sich Noam Vazana nun auf eine Karriere in Europa und die Produktion ihrer eigenen Songs.

In den Niederlanden gewann Noam unter anderem 2010 den Kompositionswettbewerb "Moonie Noten", den Radio 2 Award für "Personality" als bester Song. Außerdem erreichte sie im gleichen Jahr das Viertelfinale vom "Grote Prijs van NL", dem bedeutendsten niederländischen Wettbewerb für Singer-Songwriter.

Ihre Songs fanden unter anderem Verwendung in dem Soundtrack der BBC Dokumentation “Everyday life in the center of the world” (Joshua Collier) und sie komponierte den Soundtrack der Dokumentation “At the dream’s edge” von Shirley Barenholz.



Noam Vazana
 
Home|News Workshops|Coachings Künstler Konzerte Bewerben? Kontakt xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Künstler
Impressum Sitemap | deutsch english français español polski nederlands türkçe česky Русский 中文 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx